//
Primus electronic systems GmbH

PC-Software zur Konfiguration und Steuerung der Stromsenken CS960

 

Die Stromsenken CS960 lassen sich über eine speziell dafür entwickelte PC-Software konfigurieren und steuern. Damit können benutzerspezifische hochflexible Testsysteme für verschiedenste Anwendungen realisiert werden.

Mit der graphischen Bedienoberfläche der Software wird der PC zu einem Werkzeug für die flexible Konfiguration der Stromsenken und Steuerung des Prüfablaufs. Hierfür stehen verschiedenste Standardfunktionen zur Verfügung. Bei Bedarf sind zudem benutzerspezifische Anpassungen der Software möglich.

Die graphische Programmoberfläche ermöglicht eine einfache und sichere Bedienung der Senkenfunktionen. Für verschiedene Anwender und Anforderungen werden unterschiedliche Oberflächendarstellungen zur Verfügung gestellt.

Passwortgeschützt können Expertenfunktionen ausgeführt werden, wie beispielsweise die individuelle Konfiguration des Testsystems oder die Definition des Prüfablaufs.

Prüflingsspezifische Konfigurationen werden einmalig in einer Datenbank hinterlegt und stehen bei späterer Verwendung beliebig zur Verfügung. Genauso können komplette Prüfabläufe gespeichert und beliebig aufgerufen werden.
 

 

Schrankübersicht

 
  • Allgemeiner Überblick des Prüfablaufs
  • Graphische Abbildung gibt die Anordnung der Senkeneinschübe im Testschrank wieder
  • Farbige Darstellung des Status der Prüflinge
  • Durch Anzeige der Statusinformationen mit Graphik und Farbe findet sich auch wenig qualifiziertes Prüfpersonal schnell zurecht

 

Senkenansicht

 
  • Detailansicht eins Senkeneinschubes
  • Ein graphisches Navigationsfeld zeigt die relative Lage im Testschrank an und unterstützt die Auswahl eines bestimmten Senkeneinschubes
  • Der Anschluss der Prüflinge und deren Prüfstatus wird in farbiger Graphik angezeigt
  • Zu jedem Senkenkanal und Prüfling werden die aktuellen Messwerte angezeigt
  • Es können Details zu den angeschlossenen Prüflingen abgerufen werden

 

Kanalansicht

 
  • Detailansicht eins Senkenkanals bei ggf. spezifischen Analyse eines Prüflingsfehlers
  • Ein graphisches Navigationsfeld unterstützt die Auswahl eines bestimmten Senkenkanals
  • Anzeige-LEDs zeigen den Status verschiedenster Fehlermeldungen an
  • Zustandsmelder geben den aktuell aktiven Prüfmodus wieder
  • Anzeige der aktuell gemessenen Istwerte
  • Anzeige des aktuell konfigurierten Prüfmodus und der Prüfparameter

 

Drucken