//
Primus electronic systems GmbH

Referenzen

Unsere Testsysteme haben bereits seit geraumer Zeit ihre Zuverlässigkeit im harten Feldeinsatz bewiesen.

Einsatzbeispiele

Seit Ende 2010 befindet sich ein Testsystem mit 20 Stromsenken CS960 (entspricht 320 Kanälen) bei Fa. Siemens AG in Chemnitz im durchgehenden Dauereinsatz. Das Testsystem wird zum Burn-in-Test von kundenspezifischen Stromversorgungen benutzt. Trotz der Dauer-Beanspruchung läuft das System ohne jegliche Ausfälle zur vollen Zufriedenheit des Kunden. Die mechanische Integration des Systems zusammen mit einem Klimaschrank für die Klimatisierung der Prüflinge wurde durch Siemens selbst durchgeführt.

Die Entscheidung für unser System fiel unter anderem aufgrund der äußerst kompakten Bauweise, da die Platzverhältnisse eine Integration herkömmlicher elektronischer Lasten nicht zuließen. Die Erweiterung des Systems auf die doppelte Kapazität ist bereits im Gang und wird in Kürze abgeschlossen.

Bei der Fa. Gebr. Frei GmbH & Co. ist ein Testschrank TS08 seit Dezember 2010 für den Burn-in-Test von DC-Stromversorgungen im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Kunden wurde die PC-Software kontinuierlich in ihrer Funktionalität erweitert.

Die Firma EDAG GmbH & Co. KGaA setzt unsere Testsysteme TS04 für Qualifikationstests und Dauertests von Sicherungsbaugruppen für die Automobilindustrie ein. Diese Tests wurden bisher mit Lampenlasten durchgeführt, die eine große Wärmeentwicklung erzeugten.

Drucken